KomplementärTherapie


KomplementärTherapie sieht Genesung als ein individuelles und ganzheitliches Geschehen, welches Körper, Seele, Geist und Umfeld betrifft. KomplementärTherapie strebt daher das gezielte Stärken folgender Bereiche an:

 

Stärkung der Selbstregulation

Auflösen von Ungleichgewichten und Störungen der Selbstregulation als Ursachen von Beschwerden, Gesundheits- und Leistungsbeeinträchtigungen.

 

Förderung der Selbstwahrnehmung

Anleiten zu einer differenzierten Körperwahrnehmung, die Bewusstseinsprozesse auslöst und krankmachende bzw. gesundheitsfördernde Verhaltensweisen und Lebensbedingungen erkennen lasst.

 

Stärkung der Genesungskompetenz

Unterstützung im Umgang mit Beschwerden und Krankheit und im Entwickeln und Festigen der Fähigkeit, die eigenen körperlichen, seelischen und geistigen Kräfte optimal zur Genesung einzusetzen.

 

 

Die Arbeit als KomplementärTherapeutin mit eidgenössischem Diplom, Methode Craniosacral Therapie, erfolgt methoden-, körper- und prozesszentriert und ist interaktiv ausgerichtet:

 

Methodenzentriert

Spezialisiert in biodynamischer Craniosacral Therapie lausche ich den vitalen Kräften die bewegen, schöpfen, formen erhalten und erneuern. Stress, Krankheit, Verlust und andere Belastungen sind unvermeidbarer Teil unseres Lebens. Wir können die Erfahrungen nicht vermeiden oder anhalten, aber wir können lernen, Raum zu schaffen dafür und uns wieder mit der Stille und Kraft hinter dem Stress zu verbinden - www.icsb.ch.

 

Körperzentriert

Ausgangspunkt der Arbeit ist der Körper, dessen Form, dessen Ausdruck und Erleben. Gemeinsames Lernen, wie körperliche Zustände erfahrbar und beeinflussbar gemacht werden.

 

Prozesszentriert

Reflektieren und Integrieren der körperlich ausgelösten Prozesse sowie Erweitern und Stärken der Ressourcen.

 

Interaktiv

KomplementärTherapie ist gemeinsames Handeln; das therapeutische Geschehen entwickelt sich im nonverbalen und verbalen Dialog in der Beziehung zwischen Therapeutin und Klientin oder Klient.

 

Weitere Informationen zur KomplementärTherapie finden Sie unter www.oda-kt.ch.